Einblicke

Stadthaus, Geisenfeld

2006-2009
Auftraggeber: privat

Sanierung und Umbau eines historischen Stadthauses zum Wohn- und Geschäftshaus (HOAI 1-9).

Sanierung eines Klosternebengebäudes aus dem 18. Jahrhundert (nach einem Brand willkürlich wieder aufgebaut, mehrfach umgebaut und im statischen Kern verletzt).

Wiederherstellung der Fassade, Einbindung in das geschichtlich gewachsene Ensemble des Stadtkerns; Erarbeitung eines modernen Nutzungskonzepts für historische Bausubstanz.

Im Erdgeschoss als „offenes Haus“ mit Büro und variabler Plattform für Ausstellungen oder Kulturveranstaltungen, im Obergeschoss als behaglichen Wohnbereich, der traditionelle Ornamentik in die Gegenwart transportiert und neu interpretiert.

Veröffentlichung im BDIA Handbuch Innenarchitektur 2010/11

Veröffentlichung im Bauherrenhandbuch der Bayerischen Architektenkammer

<< Zurück zur Projektübersicht